Menu Navigation
3.923
Teilnehmer 2018
3.095 Aktive
2.354 Gewinnberechtigte
2.922.560
gefahrene Kilometer
247.909
kg CO2 Ersparnis
651.650
Euro Ersparnis
Die 5. Auflage des Fahrradwettbewerbs startet am 16. März 2018

Während es in Südtirol vielerorts noch schneit, wird schon eifrig die 5. Ausgabe von „Südtirol radelt“ geplant. Der Startschuss ist für den 16. März vorgesehen.

Der Südtiroler Fahrradwettbewerb feiert 2018 ein kleines Jubiläum – zur 5. Auflage laden wir alle Unternehmen, Vereine, Verbände sowie Gemeinden und Schulen Südtirols ein, gemeinsam zu radeln. Vom 16. März bis zum 30. September heißt es wieder „Südtirol radelt“ – und wir freuen uns schon auf viele fleißige Radlerinnen und Radler.

 

Im Unterschied zu sportlichen Wettkämpfen richtet sich der Südtiroler Fahrradwettbewerb in erster Linie an Alltagsradler, denn insbesondere im Alltag ist das Fahrrad eine attraktive Alternative zum Auto. Egal ob nun täglich oder auch nur einmal pro Woche geradelt wird, bei „Südtirol radelt“ können alle mitradeln und gewinnen. Wer im Wettbewerbszeitraum mindestens 100 km mit dem Fahrrad zurücklegt, kann außerdem tolle Preise gewinnen.

 

Nachdem im Vorjahr der 200. Geburtstag des Fahrrads gebührend gefeiert wurde und der Fahrradwettbewerb dafür gesorgt hat, dass sich so manch einer einmal öfter in den Sattel geschwungen hat, erwarten wir auch 2018 zahlreiche Teilnehmer und möchten natürlich den Rekord von 2017, als 3.326 Radlerinnen und Radler über 3,1 Millionen Kilometer zurücklegten, übertreffen!

 

Abgesehen vom Radeln selbst, ist das schönste am Fahrradwettbewerb jedoch, dass am Ende alle gewinnen: allen voran natürlich die eigene Gesundheit, die Umwelt und das Klima. Und nicht zu vergessen der positive Nebeneffekt: Radfahren schont dabei auch noch den Geldbeutel.

 

„Südtirol radelt" ist eine Initiative der STA - Südtiroler Transportstrukturen AG und des Ökoinstituts Südtirol/Alto Adige im Rahmen des Projektes Green Mobility.





zurück



Eine Initiative von

STA - Südtiroler Transportstrukturen AG - Strutture Transporto Alto Adige SpA Ökoinstitut Südtirol - Alto Adige

Mit freundlicher Unterstützung durch

Stiftung Südtiroler Sparkasse - Fondazione Cassa die Risparmio Autonome Provinz Bozen - Provincia autonoma di Bolzano