Menu Navigation
0
Teilnehmer 2018
0 Aktive
0 Gewinnberechtigte
0
gefahrene Kilometer
0
kg CO2 Ersparnis
0
Euro Ersparnis
Südtiroler Fahrradwettbewerb knackt mit 3.300 Teilnehmern alle Rekorde

Der Südtiroler Fahrradwettbewerb wurde heuer bereits zum vierten Mal ausgetragen. Zu Ehren des Fahrrades, das heuer seinen 200. Geburtstag feiert, haben die Südtirolerinnen und Südtiroler einen neuen Teilnehmer- und Kilometerrekord aufgestellt. Die Preisverleihung findet im November statt.

Insgesamt haben 3.300 Radler an der Aktion „Südtirol radelt“ teilgenommen und gemeinsam seit März 3,1 Millionen Kilometer auf dem Weg in die Schule, in die Arbeit oder zum nächsten Geschäft „erradelt“. 2016 waren es noch 2,3 Millionen Kilometer gewesen, die von den insgesamt 3.000 Radlern gesammelt wurden.

 

Neu ist im heurigen Jahr, dass alle Teilnehmer eine digitale Teilnehmerurkunde erhalten, wo jeder Radler nachlesen kann, wie viele Kilometer er in diesen sieben Monaten zurückgelegt hat und wie viele Kalorien er dabei verbraucht hat. Auch die persönliche CO2-Einsparung ist auf der digitalen Teilnehmerurkunde vermerkt.

 

Damit aber noch nicht genug. All jene, die bis zum Stichtag am 8. Oktober insgesamt mindestens 100 Kilometer auf dem Drahtesel zurückgelegt haben, konnten sich mit etwas Glück auf eine Belohnung freuen. Im November fand nämlich die Abschlussveranstaltung von ‚Südtirol radelt‘ in Bozen statt. Dabei wurden tolle Preise, etwa ein Faltrad, eine Radreise oder Kurzurlaube den bei einer Vorverlosung ermittelten Gewinnern zugelost.

 

Alle Teilnehmer und Veranstalter waren aufgefordert, den Fahrradwettbewerb zu evaluieren. Eine Zusammenfassung der Ergebnisse steht in Kürze auf der Webseite der Green Mobility bereit.

 

„Südtirol radelt“ wird von der STA - Südtiroler Transportstrukturen AG und dem Ökoinstitut Südtirol/Alto Adige im Rahmen der Initiative Green Mobility organisiert.

 

Foto: „Ciclisti d'altri tempi“ auf dem Fahr Rad! Fest in Naturns; Quelle: Peter Santer, Naturns





zurück



Eine Initiative von

STA - Südtiroler Transportstrukturen AG - Strutture Transporto Alto Adige SpA Ökoinstitut Südtirol - Alto Adige

Mit freundlicher Unterstützung durch

Stiftung Südtiroler Sparkasse - Fondazione Cassa die Risparmio Autonome Provinz Bozen - Provincia autonoma di Bolzano