Teilnahmebedingungen

Teilnehmer


Es kann grundsätzlich jeder mitmachen, der in Südtirol wohnt, arbeitet oder studiert. Die Teilnehmer müssen sich auf der Internetseite www.suedtirolradelt.bz.it registrieren. Wer im Zeitraum vom 01. Jänner bis 31. Dezember  mehr als 150 km radelt, nimmt am Ende des Jahres an einer landesweiten Verlosung von Preisen teil. Ausgenommen von der Verlosung sind die so genannten „Freien Radler“, die nicht für einen lokalen Veranstalter mitradeln, sowie die Mitarbeiter der STA.


Die Kilometeranzahl muss bis spätestens 6. Jänner des darauffolgenden Jahres auf der Internetseite im persönlichen Account eingetragen werden. Grundsätzlich können die Kilometer zu jedem Zeitpunkt eingetragen werden. Es kann jeder Kilometer gezählt werden, der im angegebenen Zeitraum mit dem Rad oder einem E-Bike zurückgelegt wird. Die Eintragung der Kilometer beruht auf Vertrauensbasis.

Verlosung der Preise

Nach Abschluss der Nachtragfrist (6. Jänner) werden die Gewinner der Preise von der STA - Südtiroler Transportstrukturen AG ausgelost. Die Gewinner werden anhand eines Zufallsgenerators per Computer ermittelt und dann per Telefon oder E-Mail verständigt. Jeder Teilnehmer kann nur einen Preis gewinnen, auch wenn er für mehrere Veranstalter teilnimmt (z. B. für ein Unternehmen und eine Gemeinde).

Die Preise werden direkt den Gewinnern übergeben. Von den Empfängern wird vor Ort eine Empfangsbestätigung eingefordert. Falls die Gewinner bzw. die Abholberechtigten die Preise nicht innerhalb von 30 Tagen abholen, werden die Preise an ausgeloste Ersatzgewinner weitergegeben.

Preise

Die Preise für Südtirol radelt werden im Laufe des Jahres auf der Internetseite veröffentlicht.

Die Preise können nicht monetär ausgezahlt werden.

Die Organisatoren behalten sich das Recht vor, Preise, die eventuell nicht mehr auf dem Markt verfügbar sind oder innerhalb der vorgesehenen Fristen nicht geliefert werden können, mit anderen, gleichwertigen Preisen zu ersetzen.


Veranstalter


Teilnahmeberechtigt sind alle Gemeinden, Schulen, Vereine / Organisationen und Arbeitgeber mit Sitz in Südtirol.

Im Zuge der Aktion muss die Zahl der Einwohner / Schüler / Mitglieder / Mitarbeiter bekanntgeben werden, die auch auf www.suedtirolradelt.bz.it veröffentlicht wird. Die Wertung im Veranstalterranking erfolgt anhand des Verhältnisses zwischen Gesamtzahl der Einwohner / Schüler / Mitglieder / Mitarbeiter und der Anzahl an Teilnehmern an der Aktion sowie anhand der insgesamt geradelten Kilometer.

Die Anmeldung für Südtirol radelt ist über diese Internetseite möglich. Zur Anmeldung ist die Angabe von organisationsbezogenen Daten und die Nennung eines Administrators nötig. Der Veranstalter bestätigt, dass alle von ihm im Zuge der Anmeldung angegebenen Daten korrekt sind.

Die Teilnahme an der Aktion Südtirol radelt ist kostenlos.

Der Veranstalter hat Zugang zu personenbezogenen Daten der bei ihm angemeldeten Personen. Er verpflichtet sich, diese Daten im Sinne der DSGVO (EU Verordnung 2016/679) zu behandeln. 

Die Preise werden in den folgenden Kategorien vergeben:

  • Kategorie Gemeinden (unterteilt in: Gemeinden bis 5.000 Einwohnern; Gemeinden 5.001-10.000 Einwohnern; Gemeinden über 10.000 Einwohnern)
  • Kategorie Arbeitgeber (unterteilt in: Arbeitgeber bis 10 Mitarbeitern; Arbeitgeber 11-50 Mitarbeitern; Arbeitgeber über 50 Mitarbeitern)

Die Auswahl der Gewinner erfolgt auf Basis der zum 31. Dezember angemeldeten Teilnehmenden und eingetragenen Kilometer (Nachfrist für die Eintragung: 6. Jänner um 23.59 Uhr).

Mit der Anmeldung zur Aktion erkennt der Veranstalter die Teilnahmebedingungen an.


Teilnahmebedingungen der Aktion „Südtirol radelt - Radle auch Du zur Arbeit!”


Bei der Aktion „Radle auch Du zur Arbeit!“ können sich alle Teilnehmer von Südtirol radelt beteiligen, die älter als 18 Jahre alt sind und auf dem Weg in die Arbeit – ausschließlich oder in Kombination mit anderen Verkehrsmitteln – das Fahrrad benutzen. Die Aktion findet vom 14.03. bis 08.04.2022 statt. Die Anmeldung zur Aktion erfolgt automatisch, wenn der Teilnehmer einen „Arbeitgeber“ ausgewählt hat, der 2022 bei "Südtirol radelt" eingeschrieben ist.


Verlosung der Preise für die Zusatzaktion

Während jeder Woche der Aktionsdauer werden fünf Wochengewinner ermittelt. Die Ermittlung der Gewinner erfolgt elektronisch per Zufallsgenerator über die Datenbank von Südtirol radelt. Am Ende der Aktion werden auch 5 Hauptgewinner prämiert. Als Wochengewinner versteht man jene Personen, die per Zufallsgenerator unter all jenen ausgewählt wurden, die an mindestens zwei Tagen der Woche mit dem Fahrrad zur Arbeit gefahren sind. Die 5 endgültigen Gewinner werden unter denjenigen ausgewählt oder ausgelost, die mindestens 8 Tage mit dem Fahrrad zur Arbeit gefahren sind. Die fünf Wochengewinner werden von der STA telefonisch oder per E-Mail kontaktiert und erhalten als Belohnung einen kleinen Preis. Bei Nicht-Rückmeldung binnen eines Tages wird wiederum ein Ersatzwochengewinner ermittelt.


Preise

Die Preise werden im Laufe der Aktion auf der Webseite bekanntgegeben. Die Preise können nicht monetär ausgezahlt werden. Die Organisatoren behalten sich das Recht vor, Preise, die eventuell nicht mehr auf dem Markt verfügbar sind oder innerhalb der vorgesehenen Fristen nicht geliefert werden können, mit anderen, gleichwertigen Preisen zu ersetzen.


Preisübergabe

Der Preis wird den Gewinnern persönlich übergeben, nach telefonischer Absprache mit den Mitarbeitern von STA - Green Mobility. Die Preise werden nicht per Post oder Kurier an die Wohn- oder Arbeitsadresse der Gewinner geschickt, außer die aktuellen Coronabestimmungen lassen eine persönliche Übergabe nicht zu.




Piktogramm eines Smartphones mit Radelt-App
Hole dir die App!
Jetzt kostenlos für iOS & Android