Gewusst wie: 10 Rad-Tipps für den Winter

Nach  Schneefällen und Frostnächten dauert es leider manchmal etwas länger,  bis die Radwege wieder gut befahrbar sind. Auf den Radwegen, für die  eine Wintersperre verhängt wird, findet in der Regel sogar überhaupt  kein Winterdienst statt – auf eigene Gefahr dürfen aber auch diese  Radwege benutzt werden. Was auch Sinn macht, den Radfahren ist im Winter  genauso gesund und umweltfreundlich wie im Sommer. Die Stärkung des  Immunsystems und der bei Kälte höhere Kalorienverbrauch sprechen sogar  dafür, sich im Winter erst Recht auf den Sattel zu schwingen. Man sollte  bei winterlichen Streckenverhältnissen aber ein paar Dinge beachten:

 

 

10 Tipps zum richtigen Fahrstil im Winter:

  • Vorrausschauend und umsichtig fahren!
  • Ausreichend Abstand halten!
  • Frühzeitig bremsen! (Achtung, der Bremsweg ist länger!)
  • Vollbremsung vermeiden, lieber mehrmals sanft bremsen
  • Verstärkt die Hinterradbremse nutzen
  • In Kurven die Geschwindigkeit reduzieren!
  • Rutschige Oberflächen (Eis, Laub, nasse Kanaldeckel u.a.) meiden
  • Nicht auf vereisten Straßenstücken losradeln oder bremsen
  • Mit leichteren Gängen und im Sitzen fahren
  • Bei eisiger Fahrbahn nicht zu sehr in die Kurve legen

 

 

Sattel: 

Sind die (Rad-)Wege rutschig, so ist es  vorteilhaft, die Füße schnell auf den Boden zu bekommen. Daher solltest  du den Sattel im Winter etwas tiefer einstellen. Außerdem ist ein  Sattelschutz empfehlenswert, er hält Schnee, Eis und Feuchtigkeit fern.

 

 

Reifen:

Um die Bodenhaftung zu verbessern, sind  breite Reifen mit einem guten Profil vorteilhaft – es gibt sogar  „Winterreifen“ für das Fahrrad! Außerdem sollte bei schneebedeckten  (Rad-)Wegen der Luftdruck etwas reduziert werden, um die Auflagefläche  weiter zu erhöhen.

 

 

Bremsen:

Für nasse Fahrbahnen empfehlen sich Scheibenbremsen, da diese bei Nässe eine höhere Bremskraft haben.

 

 

Spike-Reifen

Auf glatten Fahrbahnen sind Spike Reifen deine besten Begleiter. In diesem kurzen Video aus Vorarlberg werden „Bikes mit Spikes“ und ihre Vorteile dargestellt.

 

 

 

Quellen:

Energieinstitut Vorarlberg (2017): Radfreundlich

Hole dir die App!
Jetzt kostenlos für iOS & Android